Check Yourself | Test 2 OB

Deine Bewältigungsstrategien
bei Veränderungen

Es gibt drei Möglichkeiten auf Herausforderungen,
Veränderungen und stressigen Situationen zu reagieren:

Erstarren: Du ordnest dich unter.
Flüchten: Du vermeidest Deine Gefühle
Kämpfen: Du überkompensierst und schießt über das Ziel hinaus

Welche Bewältigungsstrategie greift bei dir zuerst?
Was kannst du tun, um mit Veränderungen besser umzugehen und Herausforderungen besser zu meistern, damit es leichter für dich wird?

Wichtiger Hinweis zur Auswertung:

Schau dir als erstes die Auswertung und den Tipp bei deiner vorherrschenden Bewältigungsstrategie genau an und reflektiere, wann diese Strategie sich ungünstig in deinem (Berufs-)Leben auswirkt.

Behindert dich dein Verhalten bei Veränderungen und bei stressigen Herausforderungen?
Dann solltest du das Thema angehen.

Bei einem stark ausgeprägten Verhalten kann es sinnvoll sein, dass du dich weiter damit beschäftigst, um die Ausprägung dieser Strategie zu reduzieren. Wenn dir das gelingt, kannst du mehr Leichtigkeit in dein Leben ziehen lassen. Vielleicht hilft das Motto in meinem Tipp (den du in der Auswertung findest) dabei.
In meinem Buch findest du weitere Tipps im Kapitel „Die Stabilisierung – Das Schemacoaching-Modell“ auf Seite 68 ff.

Bei der an zweiter Stelle ausgeprägten Strategie kannst du dich fragen: Wo stört mich oder behindert mich diese? Behindert sie mich überhaupt bei Veränderungen und stressigen Situationen? Dann kannst du entscheiden, ob du hier (auch) Handlungsbedarf siehst und den Tipp von mir beherzigen möchtest.

Deine am wenigsten ausgeprägte Strategie kannst du vernachlässigen.
Deshalb wird dir diese Strategie im Ergebnis auch nicht angezeigt!
Diese Strategie behindert dich in stressigen Situationen eher nicht, weil sie kaum ausgeprägt ist. Wahrscheinlich bist du hier im fitten Erwachsenenmodus unterwegs und kannst gut reagieren. Dann gibt es keinen Handlungsbedarf.

Um mein inneres Gleichgewicht zu bewahren, lenke ich mich in schwierigen Situationen häufig durch andere Tätigkeiten ab. (Sport, Handy, Zeitschriften)
Trifft auf mich zu.
Trifft nicht auf mich zu.

Richtig!

Falsch!

Wenn es im Leben jemanden trifft, dann bin das meistens ich. Damit habe ich mich abgefunden.
Trifft auf mich zu.
Trifft nicht auf mich zu.

Richtig!

Falsch!

Kritisiert mich jemand, suche ich den Fehler meist bei mir.
Trifft auf mich zu.
Trifft nicht auf mich zu.

Richtig!

Falsch!

Ich habe einen hohen Anspruch an mich selbst. Das motiviert mich zu Höchstleistungen.
Trifft auf mich zu.
Trifft nicht auf mich zu.

Richtig!

Falsch!

Oft schaue ich stundenlang TV, Serien oder mache andere Dinge (Essen, Shoppen, Internet), um mich abzulenken.
Trifft auf mich zu.
Trifft nicht auf mich zu.

Richtig!

Falsch!

Ich bin ziemlich kritisch anderen Menschen gegenüber.
Trifft auf mich zu.
Trifft nicht auf mich zu.

Richtig!

Falsch!

Ich nehme mich selbst nicht so wichtig, daher stelle ich meine Bedürfnisse hinter die Bedürfnisse anderer.
Trifft auf mich zu.
Trifft nicht auf mich zu.

Richtig!

Falsch!

Bevor ich mich mit unangenehmen Dingen auseinandersetze, flüchte ich mich lieber in etwas anderes - wie Arbeit oder andere Dinge.
Trifft auf mich zu.
Trifft nicht auf mich zu.

Richtig!

Falsch!

Wenn mich jemand - in welcher Form auch immer -  angreift, muss er / sie damit rechnen, dass ich mich mit allen Mitteln verteidige.
Trifft auf mich zu.
Trifft nicht auf mich zu.

Richtig!

Falsch!

Mir ist wichtig, den Überblick zu bewahren, um die Kontrolle nicht zu verlieren.
Trifft auf mich zu.
Trifft nicht auf mich zu.

Richtig!

Falsch!

Um "runter" zu kommen, trinke ich auch manchmal ganz gerne Alkohol. Manchmal denke ich, dass ich meinen Alkoholkonsum etwas reduzieren sollte.
Trifft auf mich zu.
Trifft nicht auf mich zu.

Richtig!

Falsch!

Wenn größere Herausforderungen und Veränderungen auf mich zukommen, ordne ich mich schnell unter.
Trifft auf mich zu.
Trifft nicht auf mich zu.

Richtig!

Falsch!

Wenn ich zum Beispiel eine Präsentation halten muss oder eine neue wichtige berufliche Aufgabe erledigen muss, bereite ich mich akribisch darauf vor. Denn, wer die Dinge perfekt macht, gibt sich keine Blöße und kann somit auch nicht angegriffen werden.
Trifft auf mich zu.
Trifft nicht auf mich zu.

Richtig!

Falsch!

Meine Meinung behalte ich lieber für mich, auch wenn es für mich negative Auswirkungen haben könnte.
Trifft auf mich zu.
Trifft nicht auf mich zu.

Richtig!

Falsch!

Wenn mir etwas zu viel wird, dann bin ich auch schon einmal krank.
Trifft auf mich zu.
Trifft nicht auf mich zu.

Richtig!

Falsch!

Teile das Quiz um deine Ergebnisse zu sehen!

Subscribe to see your results

Schema-Coaching

Deine am höchsten ausgeprägte Bewältigungsstrategie ist %%personality%%

%%description%%

Deine am zweithöchsten ausgeprägte Bewältigungsstrategie ist %%personality%%

%%description%%

Loading...